Amnesty International Bad Mergentheim

Impressum | Login

Bad Mergentheim

StartseiteStart

HERZLICH WILLKOMMEN
BEI AMNESTY BAD MERGENTHEIM!
Wir sind eine der circa 500 Amnesty-Gruppen in Deutschland
und setzen uns ein für die Verwirklichung der Menschenrechte für jeden Menschen.
Nähere Informationen über unsere Gruppe,
unsere Treffen und unsere Arbeitsgebiete finden Sie unter
"UNSERE GRUPPE", "TERMINE", "MITMACHEN".
Jede und jeder ist in der Gruppe willkommen.
Wir laden Sie außerdem ein zu einem Spaziergang durch den Arkauwald,
um unseren Pfad der Menschenrechte kennenzulernen.
Beschreibung hier anklicken "Pfad der Menschenrechte"

.


40 Jahre Amnesty-Gruppe Bad Mergentheim

Vor 40 Jahren wurde in Bad Mergentheim eine Amnesty-Gruppe gegründet. Aus diesem Anlass lädt die Gruppe zu einer kleinen Festveranstaltung ein:

Samstag, 29. Juli 2017 ab 10 Uhr
Marktplatz Bad Mergentheim

Der Liedermacher und Gitarrist Ralf Glenk wird die Veranstaltung musikalisch begleiten; es gibt Informationen zur zurückliegenden und aktuellen Arbeit.
Ab 11 Uhr überbringen der Oberbürgermeister Herr Glatthaar und Vertreter der kath. und ev. Kirche Grußworte.
Im Anschluss gegen 11.30 Uhr werden 20 Brieftauben steigen - als Symbol für die Freilassung von gewaltlosen politischen Gefangenen in der ganzen Welt, für die sich Amnesty einsetzt.

Bilderquelle: © taubenzauber.de


Rückblicke
.

Vom 17.03.-02.04.2017 zeigte die Amnesty-Gruppe Bad Mergentheim im Bürgerhaus Igersheim die Wanderausstellung „Die Unerwünschten – Zwangsvertreibung von Roma“.
Die Gruppe ist mit der Resonanz auf die Ausstellung, die ganz verschiedene Besuchergruppen für das Thema sensibilisieren konnte, sehr zufrieden. Die Unterstützung der Gemeinde Igersheim und der großzügige Ausstellungsraum trugen viel zum Gelingen des Projektes bei.
Auf der gut besuchten Vernissage sprachen Stefan Kneifl, Gruppensprecher, der die Situation der Roma in Rumänien und anderswo sowie den Einsatz von Amnesty für Ihre Rechte schilderte, und der Igersheimer Bürgermeister Frank Menikheim. Er würdigte die Arbeit von Amnesty für die Menschenrechte. Die Veranstaltung wurde vom Liedermacher und Gitarristen Ralf Glenk eindrucksvoll gestaltet.


weiter hier


Tag der Menschenrechte 2016

Am Freitag, 09.12.2016, eröffnete die Amnesty-Gruppe Bad Mergentheim in der Buchhandlung Moritz und Lux im Beisein von Oberbürgermeister-Stellvertreterin Manuela Zahn den Briefmarathon 2016. Bei verschiedenen Unterschriftenaktionen sowie bei einer ökumenischen Andacht auf dem Marktplatz und einem Filmabend im Kinocenter Movies - gezeigt wurde der Film "Heute bin ich Samba" - wurden für den ägyptischen Fotojournalisten Mahmud Abu Zeid (Shawkan) 57, für die peruanische Kleinbäuerin Maxima Acuna 66 und für die iranische Menschenrechtlerin Zeynab Jalalian ebenfalls 66 Briefe unterzeichnet. Ein schöner Erfolg!

Spaziergang auf dem Pfad der Menschenrechte

Im Rahmen der Bad Mergentheimer Heimattage fand am Samstag, den 24. September 2016, ein Spaziergang auf dem „Pfad der Menschenrechte “ im Arkauwald statt.

Aus Anlass des neu erschienen Buches über Bad Mergentheim von Inge Braune „Bad Mergentheim – Porträt einer Stadt,“ das auch dem Menschenrechts-Pfad einige Seiten widmet und zum 55. Geburtstag (28.Mai) der Menschenrechtsorganisation konnte die Amnesty-Gruppe mit einer kleineren Anzahl von Freunden und Interessierten auf die Bedeutung der Menschenrechte anstoßen und ins Gespräch kommen.

Fest der Kulturen

Am Samstag, 16.04.2016, nahm die Amnesty-Gruppe Bad Mergentheim zum ersten Mal am „Fest der Kulturen“ teil, das nach einjähriger Pause wieder in der Wandelhalle stattfand.

Die vielen Besucher, die sich an den bunten Darbietungen vieler Gruppen und den köstlichen Speisen aus aller Herren Länder erfreuten, kamen auch zahlreich an den Amnesty-Stand und unterstützten mit ihrer Unterschrift den Einsatz der Gruppe für ihren usbekischen Gefangenen und eine junge Iranerin.


Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.